Geschrieben am

Die Buntnessel: der Abnehm-HIT der Natur

Die Buntnessel, auch unter dem Namen Coleus bekannt, gehört zur Familie der Lippenblütengewächse und zählt zu den farbenprächtigsten Blattpflanzen. Es gibt viele Arten mit verschiedenfarbigen Blättern, die bei uns als Zimmerpflanzen oft verbreitet sind. Sie eignen sich aber auch für Beete und Kübel und bringen einen Hauch der Tropen in den Garten. Sehr schön machen sie sich auf Terrasse und Balkon.

Was hat das jetzt aber mit Abnehmen zu tun?

Die Buntnessel besitzt einen hohen Anteil an Forskolin. Forskolin ist ein faszinierender Wirkstoff aus der Gruppe der Terpene, die in der Natur weit verbreitet sind und den ätherischen Ölen zugeordnet werden. Forskolin kommt in vielen Pflanzen vor, vor allem aber in der Wurzel der schönen Buntnessel.

Nicht nur wegen seiner antibakteriellen und immun-aktivierenden Wirkung wird ein Extrakt aus Forskolin seit Jahrtausenden in der Ayurveda-Medizin verwendet. Aber eine Eigenschaft ist für uns am wichtigsten: die Eigenschaft, beim Abnehmen zu helfen.

Die Natur hilft beim Abnehmen
Das Beachtliche an der Buntnessel: Das Körperfett wird abgebaut und die Muskelmasse hingegen bleibt erhalten. So ist es möglich, gezielt hartnäckige Fettdepots abzubauen, ohne gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen. Der Körper baut also Fett ab und sonst nichts. Diäten(die eh nicht funktionieren), die große Gewichtsabnahmen ermöglichen sollen, gehen hingegen immer auf Kosten des Wasserhaushalts und der für uns wichtigen Muskulatur des Körpers. Sie sind meist weder gesund, effektiv noch nachhaltig. Denn zur Kalorienverbrennung wird Muskelmasse dringend gebraucht. Abnehmerfolge sind langfristig also nicht mit der Waage allein messbar, sondern viel besser mithilfe einer Körperfettmessung dokumentierbar. (kann in jedem Fitnessstudio gemacht werden.)


Die Buntnessel kann auch im Alter wieder eine jugendliche Fettverbrennung ermöglichen. Sie verringert den Aufbau von Fettdepots, erhöht den Grundumsatz und die Freisetzung von Fettdepots im Körper und besonders an den Problemzonen. Außerdem regt sie die Produktion des Schilddrüsenhormons T4 sowie des Wachstumshormons an und erhöht auch noch die Sensibilität der Rezeptoren für am Abnehmen beteiligte körpereigene Hormone. Das geschieht durch die Aktivierung einer Vielzahl vom am Abnehmprozess beteiligten Enzymen.

Mehr Energie in den Zellen
Es gibt noch eine Reihe von weiteren positiven Effekten auf die Gesundheit und nachweislich keine negativen Wirkungen. Etwa fördert die Buntnessel die Energiegewinnung in den Zellen und optimiert so den Zellstoffwechsel und das Wohlbefinden. Sie unterstützt auch bei Depressionen und trägt insgesamt zu einer besseren Gemütsverfassung bei. Des Weiteren stimuliert sie die Regeneration von Nervenschäden im Körper.

Ein weiterer großer Vorteil!
Durch ihre gefäßerweiternde Eigenschaft wirkt die Buntnessel blutdrucksenkend, durchblutungsfördernd und vorbeugend in Richtung Herzinfarkt, Thrombosen und Schlaganfall. Sie stärkt das Herz, wirkt Entzündungen entgegen und kann den Augeninnendruck senken.

Stoffwechsel auf Hochtouren
Der Stoffwechsel profitiert sehr von der Buntnessel, stimuliert sie doch die Produktion verschiedener Verdauungsenzyme und normalisiert reduzierte Magensäure. Das ist sehr wichtig bei über 38-Jährigen, nimmt doch die Magensäureproduktion mit zunehmendem Alter ab. Zu wenig Magensäure verursacht jedoch dieselben Symptome wie zu viel Magensäure. Der Magen muss mehr arbeiten, um die wenige Magensäure dennoch gut mit dem Nahrungsbrei zu benetzen. Dabei kann es dann zu Sodbrennen kommen, das als Magensäureüberschuss fehlinterpretiert wird. Produziert man aber die richtige Menge Magensäure, dann verbessert sich nicht nur die Verdauung, sondern auch die Mineralstoffverwertung(z.B. Kalzium, Vitamin D usw). Bei Osteoporose/Artrose-Patienten kann das eine große Rolle spielen.

Hilft bei der Produktion von Bauchspeicheldrüsenenzymen
Allein die Unterstützung der Bauchspeicheldrüse ist oft so positiv, dass einige Beschwerden wie Blähungen verschwinden können. Es kann aber auch eine erste Umstellungsphase abzuwarten sein, in der zunächst vermehrt Blähungen auftreten. In Indien wird die Buntnessel oft bei Verstopfung empfohlen und verabreicht.

Entgiftet Neurotoxine
Eine der wichtigsten Ursachen für Stress im Körper ist die Belastung mit Neurotoxinen, Giften, die uns alltäglich begegnen, wie z.B. Spritzmittel, Autoabgase und andere Umweltgifte. Sie setzen sich im Körper an den Rezeptoren der Nervenenden fest, wo das Stresshormon Cortisol andocken sollte. Die Folge: die Fähigkeit zur Stressanpassung ist reduziert, obwohl genug Cortisol gebildet wird. Speziell im Gehirn, dadurch zeigen sich dauergestresste Menschen durch den stets hohen Cortisol-Ausstoß öfters geistig verwirrt, unkonzentriert und vergesslich. Ihr Gehirn altert außerdem schneller und die Demenzgefahr steigt. Sie nehmen meist nur noch starke Reize wahr und Stresssituationen prägen sich als Folge des veränderten Gehirnstoffwechsels auch stärker ins Gehirn ein. Neurotoxine werden durch die Buntnessel von den Hormonbindungsstellen gelöst. Dadurch wird neben der Stresstoleranz auch die Schilddrüsenfunktion erheblich verbessert. Am besten nimmt man die Buntnessel zusammen mit einem Ballaststoff, etwa Akazienfaser, die zum Binden der freiwerdenden Gifte dient, ein. Die Buntnessel fördert nebenbei noch die Energiegewinnung der Zelle, die bei Erschöpfung und chronischen Krankheiten immer reduziert ist.

 

 

 

Sonnenbrand adè und schöne Haut
Buntnessel kann sowohl äußerlich als auch innerlich zur Behandlung von Psoriasis (Schuppenflechte) und Ekzemen eingesetzt werden. Nach Untersuchungen der Universität von Kentucky fand man die stimulierende Wirkung auf die körpereigene Produktion von Melanin durch den Buntnesselwirkstoff Forskolin heraus. Man wird sogar schneller und leichter braun – ein toller, schützender Nebeneffekt der Buntnessel vor zu viel Sonnenstrahlen.

 

Manche dieser genannten Wirkungen treten sehr schnell ein, manche brauchen länger. Eine Fettreduktion ist oft aber erst nach drei Monaten im gewünschten Ausmaß sichtbar. Dafür bleibt der Jo-Jo-Effekt aus.

Die Buntnessel ist kontraindiziert bei sehr niedrigem Blutdruck und bei hormonabhängigen Krebsarten.

 

Wir vom MSP empfehlen daher eine dauerhafte Anwendung dieser Super - Pflanze.

Forskolin Coleus Forskohlii Extrakt

VitaSense Forskolin