Geschrieben am

Warum ist Birkenzucker der bessere Zucker?

Wir Menschen mögen es gerne süß und das ist einer der Hauptgründe, warum viele von uns heutzutage mit Übergewicht zu kämpfen haben. In unserem nachhaltigen, effizienten und natürlichen MSP-Prinzip setzen wir auch auf ein vor vielen vielen Jahren entdeckten Geheimtipp, den Birkenzucker. Im Jahre 1890 entdeckte der deutsche Chemieprofessor Emil Fischer in Holzspänen eine bis…

mehr lesen

Geschrieben am

Ziel erreicht !!! das Barometer !!! Nur Ergebnisse zählen

Stephan hat mit 102,3 kg begonnen und kam nach exakt 12 Wochen bzw. 3 Monaten auf sensationelle 88,6 kg. (14kg abgenommen) (Stephan hat in der gesamten Zeit Sport + Muskelaufbau betrieben, das hat zwar weniger auf der Wage angezeigt, jedoch ist sein Körper dadurch fit, gesünder und vitaler geworden) Markus hat mit 112,2 kg begonnen…

mehr lesen

Geschrieben am

Resveratrol

unser Tipp für Dich zu Pflingsten Resveratrol Wusstest Du schon, dass resveratrolhaltige Lebensmittel sehr gut beim Abnehmen helfen? Das Wundermittel Resveratrol kurbelt den Stoffwechsel an und hilft die Östrogenproduktion zu unterdrücken. Dabei hilft es Körperfett zu reduzieren und sogar leicht Muskelmasse zu vermehren. Weiterhin kommen Ihnen noch weitere vorteilhafte Eigenschaften zu gute: hilft den Blutdruck senken senkt…

mehr lesen

Geschrieben am

Superfood Sprossen

Sprossen sind die jungen Pflanzen, die aus Samenkörnern gekeimt sind. Die Sprossen werden daher oft auch Keimlinge genannt. Die gängigsten Pflanzen zur Sprossenzucht sind: Rotkohl, Brokkoli, Kresse, Rettich, Radieschen, Rucola, Senf, Erbsen, Linsen, Mungbohnen, Gerste, Alfalfa, Bockshornklee, Rotklee. Sprossen sind optimalen Nährstofflieferanten und gerade in einer Diät oder Ernährungsumstellung sehr zu empfehlen. Die jungen Triebe…

mehr lesen

Geschrieben am

Das gesunde Brot

Dass normales Weizenmehl nicht das Gesündeste ist, dürfte mittlerweile bekannt sein. Da es ein isoliertes Produkt mit sehr hohem Kohlenhydratanteil  ist und man Ballaststoffe vergebens sucht, wird die Stärke im Dünndarm ruckzuck in Zucker aufgespaltet. Das hat zur Folge, dass der Konsument übermäßig belastet wird. Die bekannte Weizenwampe und Diabetes sind oft die Folge von…

mehr lesen