Geschrieben am

Warum ist Birkenzucker der bessere Zucker?

Wir Menschen mögen es gerne süß und das ist einer der Hauptgründe, warum viele von uns heutzutage mit Übergewicht zu kämpfen haben. In unserem nachhaltigen, effizienten und natürlichen MSP-Prinzip setzen wir auch auf ein vor vielen vielen Jahren entdeckten Geheimtipp, den Birkenzucker.

Im Jahre 1890 entdeckte der deutsche Chemieprofessor Emil Fischer in Holzspänen eine bis dahin unbekannte Verbindung. Er nannte sie Xylit.
Xylit wurde zu Beginn seiner Nutzung und Erforschung unter anderem aus der finnischen Birke als Rohmaterial gewonnen und deshalb auch Birkenzucker genannt.

Geschmack und Aussehen gleichen dem des Haushaltszuckers, aber die biologische Wirkung auf den menschlichen Organismus ist geradezu das Gegenteil. Die Besonderheit des Birkenzuckers sind seine, in verschiedenen klinischen Studien nachgewiesenen, wohltuenden Wirkungen auf den menschlichen Organismus. Gerade in einer Diät oder Ernährungsumstellung ist Birkenzucker eine der Top - Alternativen, wenn man nicht ganz auf süß verzichten möchte.

Positive Eigenschaften von Birkenzucker:

  • 40% weniger Kalorien als normaler Zucker

  • mindert das Hungergefühl

  • unterstützt die Verdauung

  • beugt Karies vor → die im Mund lebenden Bakterien können anders als bei normalem Zucker Birkenzucker nicht abbauen und daher entstehen auch keine Säuren

  • verhindert Belagsbildung

  • hilft beim Mineralienrückbau der Zahnemaille

  • schützt vor Karies an der bereits angeschlagenen Zahnemaille

  • verlangsamt die Zahnsteinbildung

  • kann Mundgeruch vermindern oder stoppen

Die Eigenschaft, die für uns am wichtigsten ist, kommt jetzt.

Aufgrund des geringeren Brennwertes von Birkenzucker/Xylit ist die Verwertbarkeit der Kohlenhydrate geringer als beim herkömmlichen Zucker, da im Körper nur 25% der Xylit-Kohlenhydrate langsam verstoffwechselt werden. Der besondere Vorteil von Birkenzucker liegt auch darin, dass er den Blutzuckerspiegel nicht wesentlich beeinflusst. Das heißt, dass Birkenzucker ohne Insulin abgebaut wird und für eine Diät/Ernährungsumstellung bestens geeignet ist. Das bedeutet, das der allseits gefürchtete FressFlash ausbleibt!!!

Birkenzucker ist kein künstlicher Süßstoff, wie etwa Aspartam und Co, denen eine gesundheitsschädliche Wirkung nachgesagt wird. Birkenzucker ist ein natürliches Produkt(für uns ganz wichtig). Aber nicht nur für die Erwachsenen, sondern auch für die Kleinen, sind Süßigkeiten mit Birkenzucker für die Zahngesundheit von Vorteil.

Also Leute, schmeißt den bösen Haushaltszucker weg und ersetzt ihn durch Birkenzucker.

Euer Körper wird es euch danken =).

Mfg Stephan und Markus

Hier noch ein paar Empfehlungen von uns:

Birkenzucker

Schokolade mit Birkenzucker

Kaugummis mit Birkenzucker

P.S. Birkenzucker kann genau wie normaler Zucker verwendet werden.

P.S. 2 Seit dem ich jeden Abend vorm schlafen gehen 1 TL Birkenzucker im Mund auflöse, habe ich keine Löcher mehr in den Zähnen 😉