Geschrieben am

Interview mit Markus nach seinem Abnehmerfolg

20160805_150207

Interview mit Markus

Stephan: Wie fühlst du dich nach so einem Abnehmerfolg von 28kg in nur 12 Wochen?

Markus: Unglaublich! Mir ist schon in den letzten Wochen aufgefallen wie sehr einen das verändert. Ich hoffte Anfangs, dass es so sein würde, aber es an seinem Körper wahrhaftig zu fühlen und im Spiegel zu sehen, ist der absolute Wahnsinn. Das muss man echt erlebt haben.

Stephan: Wie hat es dich genau verändert?

Markus: Vollständig! Wir hatten es in unserem ersten Video versprochen und ich muss sagen, es live innerhalb von 12 Wochen erlebt zu haben enthält eine völlig andere Qualität. Es ist unbeschreiblich. Es verändert nicht nur deinen Körper, sondern auch dein Bewusstsein, deine Gewohnheiten, deine Aktivität und dein Verhalten im Leben generell. So bin ich jetzt viel viel selbstbewusster als vorher, unternehme viel mehr mit Freunden und Familie. Vorher war ich immer schon vom Tag selber fertig. Am liebsten verbrachte ich den Tag auf dem Sofa und ging jeder größeren Anstrenung aus dem Weg. Wer soetwas an seinem eigenen Körper erlebt, der leitet das auf sein gesamtes Leben ab. Ich habe nahezu vor nichts mehr Angst. Bisher hatte ich immer Höhenangst.

Hier ein Beispiel: Anfang Mai 2016 sind wir mit der Familie wegen einer Geburtstagsfeier in einen Kletterpark ins NovaEventis (nähe Leipzig) gefahren. Dort gibt es neben vielen Innenstrecken auch eine Außenstrecke, in welcher man in ca. 10 Meter Höhe einen Parcours nur mit einem dünnen Drahtseil als Sicherung bewältigen muss. Zwar war es schon etwas knifflig, aber von Höhenangst keine Spur mehr. Ich könnte mir jetzt auch vorstellen in naher Zukunft auch mal einen Fallschirmsprung oder andere ähnliche Sachen zu erleben.

fertig_fertig_fertig

Stephan:  War es so schwer wie es immer überall dargestellt wird?

Markus: Ja, ich musste den ganzen Tag hungern, und wenn ich mal etwas essen durfte, dann nur ein paar Salatblätter aller paar Stunden, ansonsten nur Wasser *grins*. Nein, das war ein Scherz! Satt essen ist unsere Philosophie! Wenn man sich Schritt für Schritt an das MSP hält, dann geht alles ganz einfach von automatisch. Nachdem viele Leute in meinem Umfeld davon begeistert waren, in welch kurzer Zeit ich diese großen Erfolge erzielt hatte, wollten viele mir nachmachen. So stellte ich fest, dass viele eine völlig falsche Vorstellung einer Ernährungsumstellung haben. Besonders durch das Wort Diät, sind immer wieder viele falsche Glaubenssätze verbunden. Ich hatte während der gesamten 12 Wochen (3 Monate) nie gehungert. Vielmehr habe ich mich immer richtig satt gegessen.

Stephan:  Wie ernährst du dich in Zukunft?

Markus: Ich habe jeden Tag darauf gewartet wieder so essen zu können, wie vorher! Schön viel Eiscreme und Chips, Süßigkeiten ohne Ende und und und... Nein!^^ kleiner Scherz. Das schöne daran ist folgendes. Ich habe bereits nach 2-3 Wochen gemerkt, dass es nach der ersten anfänglichen Umstellung zu meinem Lebensinhalt geworden ist. Es ist so einfach umzusetzen (wenn man auch wirklich in die Umsetzung kommt), ich werde ständig satt und habe nach dem Essen auch nie wieder ein schlechtes Gewissen. Ich muss zugeben, dass ich mich bis in jüngster Vergangenheit echt sehr unbewusst ernährt hatte. Wenn ich jetzt Menschen in meinem Umfeld frage, stelle ich fest, dass sich nicht alle vollständig ungesund ernähren. Viele kochen selber oder essen doch sehr regelmäßig frisches Obst oder Gemüse. Dennoch sind bei vielen Menschen die bisherigen Gewohnheiten dafür verantwortlich, dass man sich nicht vollständig verändern kann. Obwohl es alle gern möchten. Wie schön wäre es, wenn man schlank und fit aussieht. Alle Sachen oder Kleidungsstücke (besonders im Sommer) im Laden bei der Anprobe passen. Für mich war in der Vergangenheit schnelles Essen immer ein Standard. So kamen oft Pizza, Fertigmahlzeiten, Brot und Brötchen, Eis oder Kornflakes in den Einkaufswagen. Sicherlich auch Obst und Gemüse, aber hauptsächlich viele Sachen mit raffinierten Zucker.

Auch hatte ich meine Ernährung ja schon etwa 1,5 Jahre auf gefiltertes Wasser umgestelt und mein Brot seit längerer Zeit auf unterschiedlichste Art selber gebacken. Dennoch half Alles nichts. Erst jetzt im MSP habe ich nicht nur einen schlanken und gesünderen Körper erhalten, sondern und das ist viel viel wichtiger: Jetzt habe ich für mich die Formel entdeckt, wie ich bewusst mein Gewicht jederzeit (egal ob nach oben oder unten) verändern kann. Das war für mich in der Vergangneheit immer ein riesengroßes Rätsel.  Im Internet herschen viele verschiedene Meinungen und Abnehmversprechen, auch generell in allen möglichen Medien wird man gerade zu mit dem Wort "Diät" reizüberflutet. Leider muss ich sagen, dass viele (richtig viele!!!) Desinformationen zu diesem Thema verbreitet werden. Sicherlich: jeder versucht nur seine Meinung vom Thema ernährung nach Außen darzustellen. Das ist auch völlig in Ordnung. Deshalb wollten wir es etwas anders machen. Wir traten den Videobeweis an. Man kann vieles Versprechen, aber hier haben wir genau die Tage 29.02.2016 (erstes Video) und 31.05.2016 (letztes Video) und am Schluss nackte Zahlen präsentiert.

Es wäre jetzt egoistisch dieses Prinzip für uns zu behalten. Deshalb ist es unser Ziel die Menschen wieder bewusst in Sachen Ernährung zu machen. Viel mehr noch: unser großes Ziel ist es jetzt, dass wir die Einkaufswelt der Ernährung dauerhaft verändern wollen. Die Menschen sollen sich in 50 Jahren keine Gedanken mehr zu einem in die Jahre gekommenen Phänomen namens "Übergewicht" machen. Das soll der Vergangenheit angehören. Wer sich nach dem MSP bzw. Makkistyle-Prinzip ernährt, für den ist in kürzester Zeit nichts mehr so wie es vorher mal war! Das versprechen wir euch.

Stephan: Große Worte, Große Ziele, Vielen Dank Markus.

Markus: Ebenfalls vielen Dank.